News

An alle SR und Beobachter:

Aufgrund geänderter rechtlicher Voraussetzungen werden folgende Richtlinien und Änderungen festgelegt:

Die Termine in den Gebieten bleiben grundsätzlich aufrecht, jedoch ist aufgrund der beschränkten Teilnehmerzahl im DDr.-Kapl-Lehrsaal eine Neueinteilung für die SR des Gebiets Graz notwendig. Diese Einteilung ist unbedingt einzuhalten, ein Wechsel des Termins wäre nur mit einem Tauschpartner möglich, da die maximale Teilnehmerzahl in Graz mit 36 Personen beschränkt ist!

Sollte der Besuch der Herbstregelschulung in einem anderen Gebiet gewünscht werden, so ist unbedingt mit dem Gebietsleiter Rücksprache zu halten, ob die Platzkapazitäten ausreichen, da der Mindestabstand von einem Meter zwingend einzuhalten ist. An mich sind keine Nachrichten erforderlich.

Gebiet Datum Beginn Ort
Süd Montag, 22.06.2020 19:00 Uhr Gemeindesaal Obervogau
Enns Dienstag, 23.06.2020 18:30 Uhr ATV Irdning
Graz (Adam bis Hofer) Mittwoch, 24.06.2020 18:30 Uhr St.F.V., Graz
West Montag, 29.06.2020 19:00 Uhr Treitlerwirt Kniezenberg

Graz (Hofgartner bis Pratl)

Regeltest

Graz (Pucher bis Zötsch)

Samstag, 04.07.2020

Samstag, 04.07.2020

Samstag, 04.07.2020

09:00 Uhr

10:15 Uhr

10:45 Uhr

St.F.V., Graz
(DDr.-Kapl-Saal)
Ost Sonntag, 05.07.2020 09:00 Uhr Kirchenwirt St. Johann/H.
Mürz Montag, 06.07.2020 18:30 Uhr Turmwirt Mürzhofen
Mur Mittwoch, 08.07.2020 19:00 Uhr Brauhaushotel, Murau


Wichtiger Nachtrag:
Gemäß Beschluss der SR-Kommission vom 12.5.2020 ist dies gleichzeitig der 2. offizielle Termin für die Ablegung des Regeltests.
Für Kollegen die noch keinen bzw. keinen positiven Regeltest abgelegt haben, ist dies die letzte Möglichkeit.
Beginn des Regeltests: jeweils 1 Stunde vor Beginn der Herbstregelschulung (bei allen Terminen, außer 4.7.2020 in Graz, siehe oben).

Wer diesen Termin auch nicht wahrnimmt oder bei der Herbstregelschulung fehlt, wird zu keinen Spielleitungen eingeteilt.

Im Zuge der Anwesenheitskontrolle wird von mir auch die Konfektionsgröße für Oberbekleidung notiert, weshalb ich die Kollegen/innen ersuche, die eigene Größe anhand der bereits übergebenen JAKO-Ausrüstung evident zu halten (S, M, L, XL, XXL).

Mit kollegialen Grüßen
Johann Hechtl, Regel- und Schulungsreferent

Mit 15.05.2020 sind sportspezifische Übungseinheiten im Freien unter seitens der Bundesregierung per Covid–19 Lockerungsverordnung definierte Auflagen für Mannschaftssportarten erlaubt, weshalb analog einem Trainingsstart für SchiedsrichterInnen nichts im Wege steht. Auf der Homepage des StFV nachzulesende Sicherheitsvorschriften, insbesondere das ständige Einhalten eines Mindestabstandes von zwei Meter zu nicht im selben Haushalt lebende Personen, sind in Verantwortung des jeweiligen Gebietsleiters, seines Stellvertreters oder sportlichen Leiters strikte wahrzunehmen. Das Training ist grundsätzlich für eine aus maximal zehn Teilnehmer bestehende Gruppe vorgesehen, es sei denn, die Größe der Sportanlage lässt Übungseinheiten einer zweiten Gruppe bis höchstens zehn Personen zu. Diese muss von der anderen zwei Meter Abstand halten und darf das Trainingsgelände nicht gleichzeitig betreten oder verlassen. Da ein Frequentieren von Umkleidekabinen nicht gestattet ist, wird empfohlen, dass die Schiedsrichter in Trainingsbekleidung zum Sportplatz kommen und nach dem Training denselben umgehend verlassen. Bis zu einem offiziell kundgemachten Widerruf, beruht die Teilnahme auf Freiwilligkeit.

 

Wolfgang Eckhardt

Obmann und Frauenreferent

 

Der weltweit stattfindende Lauf, wo Erdenbürger aller Rassen wie Klassen durch das ungeteilt der Rückenmarkforschung zukommende Startgeld andere, vom Bewegungsapparat im Stich gelassene Frauen und Männer Hoffnung gegeben haben, ist schlichtweg eine Hymne an die Menschlichkeit. Deshalb erfüllt mich der soziale Kompetenz offenbarende Einsatz unserer Schiedsrichter für den guten Zweck mit Stolz, zumal er das bei Fußballspielen übliche Anforderungsprofil tendenziell widerspiegelt. Qualität, welche heutzutage seltene Empathie werbewirksam darstellt, wofür hier und jetzt mit Kilometerleistung und Zeit penibel bezeichnete, € 592,00 erlaufende Teilnehmer meine spezielle Hochachtung gilt: 

 

Rang als Team weltweit                Team                    Distanz          Durchschnitt      Teilnehmer

109                                      Referee Styria/AUT            486,90 km               21,17 km               23

 

  1. Semler Jakob 34,39 km
  2. Omulec Christian 32,46 km
  3. Temmel Klaus 30,74 km
  4. Schauer Philipp 25,62 km
  5. Lappi Alexander 25,17 km
  6. Schalk Daniel 24,12 km
  7. Bartosch Daniel 23,17 km
  8. Duschek Philipp 22,88 km
  9. Wango Gerhard 22,60 km            
  10. Ciochirca Christian-Petru 22,35 km
  11. Rosenthal Max 21,59 km
  12. Simon Niklas 21,18 km
  13. Fluch Thomas 21,01 km
  14. Leitner Clemens 20,60 km
  15. Schnur Julian 19,96 km
  16. Steuber Daniel 18,20 km
  17. Glawogger Dominik 17,52 km
  18. Sandner Gilbert 14,50 km
  19. Stadler Fabio-Luca 13,88 km
  20. Semler Robert 12,86 km
  21. Letica Josip 12,40 km
  22. Wiener Bernd 9,64 km
  23. Semler Christian 1,29 km

 

Informativ sei bemerkt, dass die Leistung des Schiedsrichterteams in den Social Media Kanälen (Facebook, Instagram) des StFV eine würdige Berichterstattung finden wird.

 

                                                              In aufrichtiger Wertschätzung

                                                                     Wolfgang Eckhardt

                                                               Obmann und Frauenreferent

 

                 

 

 

An alle Schiedsrichter und Beobachter!

Da aufgrund der derzeitigen Situation keine Gebietsversammlungen stattfinden dürfen, wurde mit Unterstützung des Betreibers unserer Homepage eine Lösung gefunden, wie die von mir den Regelinstruktoren übergebenen Vorträge allen Kolleginnen und Kollegen zugänglich gemacht werden können.

Ich darf daher ersuchen, diese nun für Mai vorgesehene Schulung im "Internen Bereich" unter "Regelschulungen zum Download 05-2020" abzurufen und durchzuarbeiten. Diese Präsentation lässt sich nach einer kurzen Downloadzeit öffnen und kann problemlos durchgeblättert werden.

Wünsche viel Erfolg bei der Lösung der Regelfragen!

Mit kollegialen Grüßen
Johann Hechtl, Regel- und Schulungsreferent

An der Tatsache, dass es ohne Schiedsrichter keinen Fußball gibt, ändert die durch Covid-19 verursachte Spielpause zwar nichts, doch macht sie während dieser leidvollen, den Volkssport Nr. 1 in den Hintergrund drängenden Periode die Notwendigkeit einer tunlichst wirksamen Imagepflege unserer Zunft offensichtlich. Denn florierende Zusammenarbeit mit -respektive gebührende Wertschätzung durch den StFV und vereinzelte Randnotizen steirischer Zeitungskolumnisten ausgenommen, fristet das Schiedsrichterwesen in der medialen und politischen Landschaft ein Mauerblümchendasein. Gerne werden Schicksale vor wenige Wochen noch bare Münze kassierende Fußballer oder in finanzielle Schieflage geratene Traditionsklubs zitiert. Auch kommen Lobeshymnen betreffend potenzielle Geldgeber wegen pandemische Inaktivität monetäre Zugeständnisse machende Superstars nicht zu kurz. Über mit Herzblut ihr Ehrenamt bekleidende Funktionäre für die Seele des Fußballs darstellende Frauen, Jugend und Kampfmannschaften im Amateurbereich wird selten berichtet, weil sie Schlagzeilen dienlichen Grundätzen widersprechen. Eine bedauerliche, seitens Vereinsfunktionäre und SchiedsrichterInnen unkommentiert hingenommene Realität, welche den eingangs apostrophierten Horizont, dass es ohne den Fortbestand teils krisengeschüttelte Vereine sichernde Idealisten keinen Fußball gibt, erweitert. Fazit ist, SchiedsrichterInnen haben unter weitgehend kontrollierter Gemütslage mitunter schwierigste Spiele zu leiten, was Herausforderung pur bedeutet. Eine sich selbst erklärende Lebensschule;

 

                                                                                                      herzlichst

                                                                                                Wolfgang Eckhardt

                                                                                          Obmann und Frauenreferent

 

Liebe Kollegen aus der Beobachterriege !

 

Nachdem der Steirische Fußballverband vorerst alle Spiele ausgesetzt hat können wir auch aufgrund der derzeitigen Lage (Corona-Virus) unsere Beobachterschulung derzeit NICHT abhalten.

 

Es liegt in der Verantwortung der Schiedsrichterkommission derzeit sämtliche Risiken auszuschließen und dieser Verantwortung kommen wir nach.

 

Daher wird der Termin 13.03. bis 14.03. mit der Beobachterschulung ABGESAGT.

 

Über einen eventuellen späteren Termin entscheidet die Kommission.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Christian Steindl

Beobachtungsreferent

stfv-schiri-2.png
oefb-schiri-2.png
schiri-at.jpg
stfv-schiedsrichter-logo-250x110-black.png
Herrgottwiesgasse 134 | 8020 Graz
Copyright © STFV 2020. All Rights Reserved. Created by 3Stix.at

Search